AGB

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
1.1 Diese Geschäftsbedingungen der „Metz mecatech GmbH“ (nachfolgend „Verkäufer“), gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren und/oder Leistungen abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2 Ein Verbraucher im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Ein Unternehmer im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer selbstständigen beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragsabschlus
2.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar.

2.2 Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von 2 Werktagen annehmen, wobei der Zugang beim Kunden maßgeblich ist. Werden als Fristen Werktage angegeben, so verstehen sich darunter alle Wochentage mit Ausnahme von Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen an unserem Sitz in Zirndorf (Deutschland).

2.3 Ein bindender Vertrag kann auch bereits zuvor wie folgt zustande kommen:

Wenn Sie die Zahlungsart Vorauskasse gewählt haben, kommt der Vertrag durch den unverzüglichen Versand der Bestellbestätigung per eMail oder durch Aufforderung zur Zahlung im Onlineshop zustande.
Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt Ihrer Bestätigung der Zahlungsanweisung an PayPal zustande.
Wenn Sie die Zahlungsart Kreditkarte gewählt haben, kommt ein bindender Vertrag erst zustande, wenn Stripe Sie nach eingehender Prüfung als Kunden akzeptiert hat.

3. Widerrufsbelehrung
Siehe hier.

4. Preise und Zahlungsbedingungen
4.1 Die angegebenen Preise des Verkäufers sind Endpreise und enthalten die gesetzliche deutsche Umsatzsteuer. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden bei der jeweiligen Produktdarstellung im Angebot gesondert angegeben.

4.2 Für Lieferungen innerhalb Deutschlands bietet der Verkäufer folgende Zahlungsmöglichkeiten an, sofern in der jeweiligen Produktdarstellung im Angebot nichts anderes bestimmt ist: PayPal oder Kreditkarte.

4.3 Wird für den jeweiligen Artikel zusätzlich ein Versand ins Ausland angeboten, hat der Kunde für Lieferungen ins Ausland folgende Zahlungsmöglichkeiten, sofern in der jeweiligen Produktdarstellung im Angebot nichts anderes bestimmt ist: PayPal oder Kreditkarte.

Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Zölle).

Weitere Informationen finden Sie unter
http://ec.europa.eu/taxation_customs/dds2/taric/taric_consultation.jsp?Lang=de

4.4 Ist Vorauskasse vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig. Bei Zahlung per PayPal oder Kreditkarte erfolgt die Abbuchung des Rechnungsbetrags unmittelbar nach Betätigung des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ am Ende des Bestellprozesses.

5. Liefer- und Versandbedingungen
5.1 Die Lieferung von Waren erfolgt regelmäßig auf dem Versandwege und an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Bei der Abwicklung der Transaktion, ist die in der Kaufabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich. Abweichend hiervon ist bei Auswahl der Zahlungsart PayPal die vom Kunden zum Zeitpunkt der Bezahlung bei PayPal hinterlegte Lieferanschrift maßgeblich.

5.2 Sofern auf der Produktseite nicht anders bezeichnet, sind alle Produkte sofort lieferbar.

5.3 Der Verkäufer bietet folgende Lieferarten an: Standardlieferung (UPS). Andere Lieferarten nur auf individuelle Nachfrage. Andere Lieferarten sind mit Zusatzkosten verbunden, die vom Käufer zu tragen sind.

5.4 Im Rahmen der Preisangabe (mit Ausnahmen von ggf. extra ausgewiesenen Sonderangeboten) findet sich der Zusatz: "zzgl. Versandkosten." Dabei ist das Wort "Versandkosten" als Button bzw. Link ausgestattet, von dem der Nutzer zu einer Übersicht der Versandkosten kommt. Die genauen Versandkosten werden im Rahmen des Bestellprozesses vor Abschluss des Bestellvorgangs mitgeteilt. Soweit dort nicht abweichend geregelt, berechnen wir pauschal 19,90 € (Metz moover) für eine Bestellung innerhalb Deutschlands. Europaweit beträgt die Pauschale, soweit dort nicht abweichend geregelt, 19,90 € (Metz moover) für die in Punkt 5.3 genannten EU-Mitgliedsstaaten.                           

5.5 Die Lieferzeit beträgt, sofern nicht beim Angebot anders angegeben 1-3 Tage innerhalb von Deutschland.

5.6 Sollten nicht alle bestellten Produkte vorrätig sein, sind wir zu Teillieferungen auf unsere Kosten berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist.

5.7 Sollte die Zustellung der Ware durch Ihr Verschulden trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

5.8 Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte sofort bei dem Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf (vertrieb@metz-moover.de / +49 911 / 9 70 6-190)

5.9 Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

6. Mängelhaftung
Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

7. Anwendbares Recht
7.1 Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

7.2 Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat, oder Wohnsitz, oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.

7.3 Die Vertragssprache ist Deutsch.

8. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung unser Eigentum. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

9. Gewährleistung
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen.

10. Schlussbestimmungen
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.

B. KUNDENINFORMATIONEN

1. Informationen zur Identität des Verkäufers
Metz mecatech GmbH
Ohmstraße 55
90513 Zirndorf
vertrieb@metz‐moover.de
+49 911 / 9 70 6-190
Geschäftsführer: Lauri Jouhki
Sitz Zirndorf, AG Fürth HRB 11563
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE261827421

2. Informationen zu den wesentlichen Merkmalen der Ware oder Dienstleistung
Die wesentlichen Merkmale der Ware oder Dienstleistung ergeben sich aus der jeweiligen vom Verkäufer eingestellten Produktbeschreibung.

3. Informationen zum Zustandekommen des Vertrages
Das Zustandekommen des Vertrages erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 2 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers (siehe oben).

4. Informationen zu Zahlung und Lieferung
Die Zahlung erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 4, die Lieferung nach Maßgabe der Ziffer
5 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers (siehe oben).

5. Informationen über die technischen Schritte, die zum Vertragsschluss führen
Der Vertragsschluss erfolgt durch Angebot und Annahme:

5.1 Nutzt der Kunde für seine Bestellung das Online-Bestellformular des Verkäufers, gibt er sein Angebot wie folgt ab:

5.1.1 Auf der Warenangebotsseite des Verkäufers klickt der Kunde im ersten Schritt auf den Button „In den Warenkorb". Es öffnet sich anschließend automatisch das Fenster "Warenkorb" mit der Übersicht aller sich im Warenkorb befindlichen Waren.

5.1.2 Nun kann der Kunde entweder über das Menü unter "Metz moover Onlineshop" zurück zum Onlineshop gelangen und ggf. ein weiteres Produkt in den Warenkorb legen oder den Kauf des bestehenden Warenkorbs durch Klicken auf "Weiter zur Kasse" fortsetzen.

„Versandadresse“: Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse. Auf dieser Seite trägt der Kunde seine Rechnungs- und Lieferadresse ein und hat zusätzlich die Möglichkeit eine abweichende Lieferadresse einzutragen. Anschließend klickt er auf den Button „Weiter“.

„Bestellzusammenfassung“: Übersicht der bestellten Waren, der Versandkosten inkl. vorraussichtlicher Lieferzeit und der Gesamtsumme.

„Zahlung“: Auswahl Zahlungsmittel. Es öffnet sich eine neue Seite, auf der der Kunde einen Überblick über die verfügbaren Zahlungsmethoden erhält. Unter den Zahlungsarten gibt es einen Überblick über die von ihm zu tätigende Bestellung und die Kenntnisnahme der AGB sowie seines Widerrufsrechts bestätigt. Durch Klick auf den Button „Kaufen“ gibt der Kunde seine Bestellung auf.

5.2 Die Annahme durch den Verkäufer erfolgt nach Maßgabe der Ziffer 2.3 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers (siehe oben).

6. Informationen zur Speicherung des Vertragstextes
Der Vertragstext wird vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB und Kundeninformationen in Textform (z. B. als Brief, E-Mail) zugeschickt. Der Vertragstext kann vom Kunden nach Absendung seiner Bestellung über die Internetseite des Verkäufers abgerufen werden.

7. Informationen über die technischen Mittel um Eingabefehler zu erkennen und zu berichtigen
Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung kann der Kunde seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der Bestellung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden.

8. Informationen über die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen
Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.